WOHNHAUSBRAND STICKELBERG

Date

Der Heilige Abend war für unsere Wehr keine Stille Nacht.
Wir wurden um 20:47 Uhr mittels Sirene und Pager zu einem Wohnungsbrand (B3) in den Hollenthoner Ortsteil Stickelberg gerufen.

Als Erstes Fahrzeug wurde unser TLF-A besetzt und rückte aus, danach folgten LFB-A und MTF-A.
Am Einsatzort bot sich uns folgende Lage:
Dachstuhl im Vollbrand, Bewohner von der örtlich zuständigen Feuerwehr Stickelberg gerettet.

Nach Absprache mit dem Einsatzleiter der FF Stickelberg bauten wir eine C-Löschleitung (C42 30 Meter) mit Hohlstrahlrohr auf und um 21:02 Uhr (15 Minuten nach Alarmierung) marschierte unser AS-Trupp TLF-A zum Innenangriff ein. Währenddessen trafen weitere Feuerwehren ein und erhielten vom Einsatzleiter Ihre Arbeitsaufträge. Für einen Teil der Löschwasserversorgung war unser LFB-A zuständig welches unser TLF-A und das HLF2 Wiesmath mit Wasser vom nahegelegenen Bach speiste. Die Mannschaft unseres MTF-A baute in der Garage des Nachbargebäude den Atemschutzsammelplatz auf. Nach ca. ½ Stunde waren Erste Löscherfolge sichtbar und um 23:00 Uhr konnte der Einsatzleiter Brand Aus geben. Es wurden insgesamt 5 Rohre (1x Innenangriff und 4 im Außenangriff) und 4 Atemschutztrupps (2 im Innenangriff, 2 Außenangriff) eingesetzt.
Um ca. 23:30 Uhr rückte unser LFB-A und MTF-A wieder ins Feuerwehrhaus ein, während unser TLF-A am Einsatzort verblieb und die FF Stickelberg bei der Brandwache unterstützte. Um 01:00 Uhr wurde das Brandobjekt ein letztes Mal kontrolliert und danach rückten wir mit dem TLF-A ab.

Wir standen mit 21 Mann im Einsatz

Den Vormittag des Christtages verbrachten einige Mitglieder unserer Wehr mit Reinigung und Wartung der Atemschutzgeräte, Kontrolle der eingesetzten Geräte und Ausrüstungsgegenstände, Grobreinigung Fahrzeuge, Reinigung der Einsatzbekleidung,….

Bilder finden Sie in der Rubrik FOTOS.
Weitere Berichte:
https://www.bfkdo-wiener-neustadt.at/einsaetze/einsaetze-kirchschlag/8070-update-brandeinsaetze-am-in-stickelberg-gem-hollenthon