SCHULUNG LÖSCHMITTEL SCHAUM

28/06/2020

Nach weiterer Lockerung der Maßnahme wurde am 29.06.2020 eine Schulung für die gesamte interessierte Mannschaft durchgeführt.

Es wurde das Löschmittel „Schaum“ ausführlich behandelt.

Zunächst wurden die verschiedenen Schaumarten erläutert, wobei auch auf die verschiedenen, den Eigenschaften der Löschschäume entsprechenden Einsatzmöglichkeiten eingegangen wurde.  Nach diesem Überblick über den Stand der Technik wurden sämtliche bei unserer Feuerwehr vorhandenen Gerätschaften für die Erzeugung und Aufbringung von Löschschaum präsentiert und erklärt, wobei insbesondere die wichtigen Größen und Kennzeichnungen erläutert wurden.

 

Im weiteren Verlauf des Abends wurden Löschleitungen für einen Schaumangriff aufgebaut und auf die spezifischen Unterschiede eingegangen. Hier wurden konkret die Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten und vor allem auch die Grenzen der vorhandenen Mittel aufgezeigt.

Zum Abschluss wurden noch die richtige Taktik für einen erfolgreichen und sicheren Schaumangriff und die dafür im Vorhinein notwendigen Überlegungen und Tätigkeiten besprochen. 

 

Da es sich bei Löschschaum um ein nicht sehr häufig eingesetztes, aber sehr wichtiges und unverzichtbares Sonderlöschmittel handelt, herrschte reges Interesse und wird durften 24 Mitglieder bei der Schulung begrüßen

SCHULUNG ATEMSCHUTZSAMMELPLATZ

14/06/2020

Nach langer, den derzeitigen Umständen geschuldeter, übungs- und schulungsfreier Zeit konnten wir am Montag, den 15.06.2020, wieder mit dem Ausbildungsbetrieb starten.

Selbstverständlich unter Einhaltung aller Verhaltensregeln und Vorsichtsmaßnahmen konnten wir 9 Mitglieder bei der Schulung zum Thema Atemschutzsammelplatz – Atemschutzüberwachung begrüßen.

Es wurden, auch in Hinblick auf die Begrenzung der Teilnehmerzahl, nur Mitglieder eingeladen, welche im Einsatzfall diese Aufgaben übernehmen können.

Zur kurzen Erläuterung:

Der Atemschutzsammelplatz (ASSP) ist in einem größeren Einsatzgeschehen der zentrale Anlaufpunkt für alle Atemschutzgeräteträger und Ansprechstelle der Einsatzleitung für den Einsatz von Atemschutzgeräteträgern.

Hier wird für die Versorgung der Geräteträger sowie die Aufrüstung und Herstellung der erneuten Einsatzbereitschaft der Geräte gesorgt. Weiters wird am ASSP dafür Sorge getragen, dass sich die Atemschutzgeräteträger ausruhen können und nicht zu oft eingesetzt und damit überlastet werden. Dies ist entscheidend für ein möglicherweise notwendiges langes Durchhaltevermögen bei großen Einsätzen.

Auch die Überwachung der Atemschutzgeräteträger fällte in den Aufgabenbereich des ASSP. Dazu wird oftmals die Stellung eines oder mehrerer Ablaufposten notwendig sein.

Diese Überwachung ist für einen sicheren Einsatz essenziell, da jeder eingesetzte Trupp strikt durch Zeiterfassung überwacht wird und auch stets ein Rettungstrupp bereitsteht.

 

Die Schulung konnte nach reger Mitarbeit der Teilnehmer nach 1,5 Stunden beendet werden.

TECHNISCHE HILFELEISTUNG - BAUMSCHNITT

11/06/2020

Am Freitag dem 12.06. unterstützten wir die Gemeinde Hollenthon beim Fällen von mehreren Bäumen auf der Friedhofanlage.

Aus Sicherheitsgründen (Blitzschlag, morsch) mussten die Bäume gefällt werden.

Da aber die Bäume in Richtung des Gehweges und der Friedhofmauer hingen mussten wir mit den Seilwinden des LFB-A und TLF-A unterstützend helfen.

 

Wir standen mit 3 Fahrzeugen und 13 Mann im Einsatz.

1 / 72

Please reload

© 2016 by Michael Plaukovits