top of page
FF Hollenthon

FLORIANIMESSE UND HEURIGEN

Am Sonntag dem 05. Mai stand für unseren Unterabschnitt wieder die Florianimesse am Programm.
Unser UA-Kommandant HBI Handler Josef konnte 54 Männer und Frauen der Aktivmannschaften und 19 Mitglieder der Feuerwehrjugend begrüßen.

Nach der Florianimesse hielten wir wieder unseren Heurigen ab. Wir konnten dieses mal bei sonnigem Wetter viele Gäste begrüßen.

Am 05. Mai ging wieder die Florianimesse unseres UA und unser Heuriger über die Bühne.

STURMEINSATZ OSTERWOCHENENDE

Vom starken Wind des Osterwochende wurde auch unsere Wehr nicht verschont.

Wir wurden um 18:00 Uhr mittels Sirenenalarm zu einem Technischen Einsatz an die L4104 alarmiert. Der Grund für die Alarmierung war ein entwurzelter Baum welcher quer über die Fahrbahn lag.
Nach der Absicherung der Einsatzstelle wurde der Baum von uns mittels Kettensägen zerteilt und im Anschluss wurde die Fahrbahn von uns gereinigt und der Verkehrsweg wieder freigemacht.

Wir standen mit 3 Fahrzeugen und 14 Mann ca. ½ Stunde im Einsatz.

Am frühen Abend des Ostersonntag wurden wir zu einem Einsatz an die L 4104 gerufen.

FEUERWEHRBALL 2024

Am 05. Jänner ging wieder unser Ball im Gasthaus Posch über die Bühne.
Bei der Balleröffnung konnte Kommandant OBI Schwarz Christoph Bgm. Manfred Grundtner, Vzbgm. Schwarz Hubert, Abschnittskommandant BR Lechner Michael und viele Kameraden der Feuerwehren Stickelberg, Gleichenbach, Spratzeck, Obereck, Lichtenegg und Wiesmath begrüßen.

Für die musikalische Umrahmung sorgte wieder die JOHN TROBS BAND.

Wir möchten uns noch bei der Ortsbevölkerung und den Gewerbetreibenden für die Tombolaspenden bedanken.

Am 05. Jänner ging wieder unser Ball im Gasthaus Posch über die Bühne.

AUSBILDUNG 1. QUARTAL 24

Im 1. Quartal 2024 waren unsere Mitglieder schon fleißig am Üben.

Es wurden bis dato 23 Übungs/Schulungseinheiten mit insgesamt 169 Übungsstunden abgehalten.

Ein großer Teil entfiel auf die Weiterbildung unserer Maschinisten mit dem Hauptaugenmerk auf die Handhabung der Seilwinden und der Pumpensteuerung sowie Fahrübungen für die neu ausgebildeten C-Fahrer.
Es wurde eine Schulung zum Thema ELKOS und Feuerwehrfunk abgehalten und mit der Tragkraftspritze und der Abschleppachse wurde nach längerer Zeit auch wieder praktisch geübt. 
In Kleingruppen wurde mehrmals mit den Gefahrgutunterlagen (Blattler, Gefahrgutbuch, Gefahrgut-Apps,..) gearbeitet.
Mit einigen Atemschutzgeräteträger wurde das richtige Ausrüsten im TLF-A und das korrekte Anlegen der Fluchthaube beübt. 
Mit den angehenden Atemschutzgeräteträger führten wir gemeinsam mit der FF Obereck die Ausbildungsstufe 1 durch.
Ein Großer Teil der Füllberechtigten unserer Atemluftfüllstelle absolvierte Anfang des Jahres wieder die Jährliche Schulung.
Dem Jüngsten Teil der Aktivmannschaft wurde bei einer praktischen Übung die richtige Handhabung des Hydraulischen Rettungssatzes sowie die Tätigkeiten innerhalb der Technischen Gruppe erklärt.
Einige Führungskräfte bildeten sich in der Feuerwehrschule in Tulln (Zugskommandantenlehrgang) oder bei E-Learnings (VB-10) weiter.

Bilder der Ausbildungseinheiten finden Sie unter FOTOS.

Im 1. Quartal 2024 waren unsere Mitglieder schon fleißig am Üben.

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2024

Am Nachmittag des 18. Februar hielten wir im Gasthaus Posch die diesjährige Jahreshauptversammlung ab.

Unser Kommandant OBI Schwarz Christoph konnte 71 Mitglieder (Aktivmannschaft, Reserve, Jugend) begrüßen.
Ein besonderer Gruß galt unserer Gemeindeführung Bgm Grundtner Manfred und Vz.Bgm. Schwarz Hubert.

Nach der Standeskontrolle gedachten wir unserem verstorbenen Kameraden LM Handler Josef sen., danach wurde das Protokoll der letzten Sitzung verlesen und es folgte der Kassabericht unseres Verwalters Trimmel Bernhard. 

Im Bericht des Kommandanten erläuterte OBI Schwarz das Einsatz- und Übungsjahr (112 Einsätze, 39 Übungen/Schulungen). Insgesamt wendete unsere Mannschaft 16821 Stunden Ihrer Freizeit für den Dienstbetrieb (Einsätze, Ausbildung, Übungen, Reparaturen, Tätigkeiten in den Sachgebieten, Veranstaltungen, Kirchgänge, Training und Teilnahme an Bewerben,….) auf.

Nach dem Bericht des Kommandanten folgten die Berichte aus den Sachgebieten. (Atemschutz, Fahrmeister, Zeugmeister, Feuerwehrjugend, Nachrichtendienst, KHD, Waldbrandgruppe, Wettkampfgruppe)

Befördert wurden im Zuge der Sitzung:
Handler Leon				PFM – FM
Handler Tobias				FM – OFM
Grundtner Michael			FM – OFM
Heissenberger Pascal		FM – OFM
Trimmel Jakob				FM – OFM

Abschließend dankte Bürgermeister Manfred Grundtner für die gute Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Gemeinde.

Nach ca. 1,5 Stunden beendete Kommandant Schwarz die Sitzung mit GUT WEHR.

Am Nachmittag des 18. Februar hielten wir im Gasthaus Posch die diesjährige Jahreshauptversammlung ab.

SCHNEEBRUCHEINSÄTZE VOR WEIHNACHTEN

Unsere Wehr hatte am 23. Dezember alle Hände voll zu tun.

Frühmorgens um 04:00 Uhr ging es mit den Ersten Einsätzen los. Unser TLF-A (Tank Hollenthon) hatte ein Fahrzeug (PKW gegen Straßenlaterne) zu bergen, währenddessen beseitigte unser LFB-A (Rüst Hollenthon) an der Kreuzung L4101/L4104 einen Baum welcher quer über die Fahrbahn lag. Des Weiteren unterstützten wir die FF Spratzeck bei der Beseitigung von umgeknickten Bäumen entlang der L4104. Um ca. 07:30 Uhr konnten wir dann vorerst einrücken.

Kurz vor 09:00 Uhr ging es dann wieder an die L4104 in Fahrtrichtung Lichtenegg wo ein Baum zu beseitigen war. Im Anschluss an diesen Einsatz unterstützten wir dann wieder die FF Spratzeck, welche noch im Einsatz stand.

Nach einer kurzen Pause ging es dann mit 2 Fahrzeugbergungen über den Hollenthoner Berg (Teilstück der L4101) weiter. Die Fahrzeuge mussten nacheinander mit dem TLF-A weitergezogen werden.
Das letzte Mal an diesem Tag rückten wir dann um ca. 12:30 Uhr aus. Es waren wieder einige Bäume zu entfernen.

Am 23.12. hatten wir aufgrund von massivem Schneefall einiges zu tun.

DSC08083kl.jpg
bottom of page